MFS_Ausbildung_MotorflugDie Motorflugschulung

Unter Motorflug verstehen wir das Fliegen von Verbrenner-Modellen, welche vom Flugplatz gestartet und auch dort wieder gelandet werden. Geschult wird auf einem Hochdecker der Modellbauschule. Das Zubehör stellen wir zur Verfügung. Auch hier wird jede Funktion einzeln, nacheinander übergeben um den Schüler nicht gleich zu überfordern.

Der Lehrer startet das Modell und bringt es auf sichere Höhe. Dann darf der Schüler die einzelnen Funktionen trainieren. Hier hat sich herausgestellt, dass die Schüler bereits nach kurzer Zeit die Funktionen Quer und Höhe beherrschen und damit das Modell in der Luft führen können.
Wenn man ein Gefühl für die Motorkraft entwickelt und das Modell soweit im Griff hat, werden die ersten Landeanflüge probiert. Im Gegensatz zum Start, ist die Landung um einiges schwieriger und bedarf etwas Übung. Kann der Schüler der Landebahn entlang fliegen und das Modell im langsamen Flug noch steuern, so steht der ersten Landung nichts mehr im Wege. Wir begleiten den Schüler solange, bis dieser ein Modell sicher starten und auch landen kann.

Gerne sind wir auch bereit, Ihnen beim Einfliegen Ihres eigenen Modells behilflich zu sein.
In diesem Fall übernehmen wir allerdings keine Haftung für eventuelle Schäden.